Je suis noires

In der Schweiz, einem Land der Neutralität, werden neue, ungewohnte Stimmen laut. Stimmen von Frauen, die für die Anerkennung des strukturellen Rassismus kämpfen, Stereotypen dekonstruieren und sich zu ihrer doppelten Identität als Schweizerin und Schwarze bekennen. In diesem Kontext beginnt Rachel M'Bon, eine schweizerisch-kongolesische Journalistin, ihre eigene Identitätssuche. Auf ihrem Weg zur Befreiung hinterfragt sie ihre Vergangenheit, ihre Gegenwart und hält ihrem Land und ihren Altersgenoss:innen einen Spiegel vor.

Regie: Rachel M’Bon Juliana Fanjul
Filmgenre: Dokumentation
Zutrittsalter / Empfohlenes Alter: 10 (14)
Produktionsland: Switzerland (2022)
Dauer: 50'
Besetzung: Tallulah Bär, Brigitte Lambwadio, Carmel Fröhlicher, Amelle Saunier, Paula Charles

Diesen Film teilen:  

Filmstart Deutschschweiz: 09.03.2023
Filmstart Tessin: 19.01.2023

WO LÄUFT DIESER FILM?

Finde ihn in deiner Nähe.
Meinen Standort anzeigen



    ALLE VORSTELLUNGEN

    JE SUIS NOIRES

    Kino: Zürich, Kosmos 3     Zutrittsalter / Empfohlenes Alter: 16/14 (14)   Sprache: Ov/d/f  
    So 04.12.

    WEITERE FILMSTARTS